Vereinswesen: DZE steht Ehrenamt und Vereinen zur Seite

Für Vereinsrecht, Weiterbildung, Versicherung und Steuern

(ANSA) - BOZEN, 12 JUL - Das neue Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt (DZE) ist in Bozen vorgestellt worden.
    Vereinsrecht, Weiterbildung, Versicherung, Steuer und vieles mehr: In all diesen Fragen will das neue Kompetenzzentrum für Ehrenamt und Freiwilligenwesen Anlaufstelle für die ehrenamtlichen Organisationen sein. Das DZE baut auf ein Netzwerk von 63 Freiwilligenorganisationen und unterstützt sie gleichzeitig.
    Seit Februar ist das von Ulrich Seitz geleitete Zentrum aktiv. Anfangs waren 28 Organisationen dabei, inzwischen sind es 63. Sie umfassen insgesamt 2300 Vereine aus verschiedenen Bereichen. Die neue Einrichtung sei ein positiver Effekt der Reform des Dritten Sektors, sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher. "Es ist ein guter Ansatz, dass die Vereine sich selbst gegenseitig unterstützen. Sie wissen am besten, was sie brauchen." In Südtirol engagieren sich im Durchschnitt 150.000 im Ehrenamt, doppelt so viele als in anderen Provinzen Italiens.
   

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai alla rubrica: Pianeta Camere