Euregio: Jungforscherpreis, Einreichetermin 18. Juni

Arbeiten über Naturgefahren und klimatische Herausforderungen

(ANSA) - BOZEN, 14 JUN - Noch bis zum 18. Juni haben junge Forscher und Forscherinnen der Europaregion Tirol-Südtirol- Trentino Zeit, sich mit Forschungsarbeiten über Naturgefahren und klimatische Herausforderungen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino um den Jungforscherpreis zu bewerben.
    Die Preisverleihung findet im Rahmen des Europäischen Forums in Alpbach in Tirol statt.
    Der Themenkreis "Naturgefahren und klimatische Herausforderungen", der für das Leben und Wirtschaften in den drei Tiroler Landesteilen besonders wichtig ist, wird auch in diesem Jahr Schwerpunktthema der Tiroltage beim Forum Alpbach sein, die vom 17. bis 19. August 2018 stattfinden. Euregio-Präsident Kompatscher ruft alle Nachwuchsforscher bis zu 35 Jahren auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Voraussetzung ist, dass die Jungforscher an den Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Europaregion tätig sind oder aus der Europaregion stammend an Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen weltweit arbeiten.
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Vai alla rubrica: Pianeta Camere