Covid: +8 Todesfälle in Südtirol

3 neue Fälle der Südafrika-Mutation

(ANSA) - BOZEN, 01 MAR - In Südtirol sind acht weitere Menschen an Covid-19 gestorben, und die Gesamtzahl der Opfer seit Beginn des Gesundheitsnotfalls steigt auf 1.039. Es gibt 3 neue Fälle der Südafrika-Mutation in Meran (2) und Schenna (1).
    Um die Ausbreitung einzugrenzen, empfiehlt der Sanitätsbetrieb der Landesregierung für die Gemeinde Schenna dieselben Maßnahmen wie in den schon betroffenen Gemeinden.
    In den letzten 24 Stunden wurden 121 neue Fälle verzeichnet: 88 wurden auf der Basis von 802 PCR-Abstrichen nachgewiesen, von denen 241 neue Tests waren, und 33 auf der Basis von 12.390 Antigentests. Die Gesamtzahl der in der Provinz Bozen festgestellten Infektionen beträgt jetzt 65.525. Auf der Intensivstation liegen 38 Patienten (+ 3 in Österreich), 158 in Privatkliniken und 217 in den normalen Krankenhausstationen. Es gibt 8.723 Personen in Quarantäne. (ANSA).
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol

Vai al Canale: ANSA2030
Vai alla rubrica: Pianeta Camere



Modifica consenso Cookie