Arge-Alp: ländlichen Raum stärken und Verkehr auf Schiene

50. Konferenz der Regierungschefs in Toblach, Vorsitz übergeben

(ANSA) - BOZEN, 5 JUL - Die 50. Konferenz der Regierungschefs der zehn Mitgliedsländer und Kantone der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer Arge Alp bildete heute in Toblach den Höhepunkt und Abschluss der einjährigen Präsidentschaft des Landes Südtirol.
    Landeshauptmann Arno Kompatscher übergab den Vorsitz an den Landeshauptmann des Landes Salzburg Wilfried Haslauer.
    Dabei setzten sich die Regierungschefs gleich mit mehreren Themen auseinander, die für die Bevölkerung in den Alpen von Bedeutung sind: Zum Schwerpunktthema des Südtiroler Vorsitzjahrs, der "Entwicklung des ländlichen Raums" verabschiedeten die Alpenländer ebenso eine Resolution wie zum alpenquerenden Verkehr. Zudem erörterten sie die Fortschritte der vor einem Jahr erhobenen Forderungen zur Wolfregulierung im Alpenraum. Als Ergebnis der Auseinandersetzung mit dem Schwerpunktthema bekennen sich die Alpenländer in fünf Thesen zum Ziel, den ländlichen Raum als hochwertigen Lebens-, Arbeits-, Wirtschafts-, Kultur, Erholungs- und Naturraum zu sichern und zu entwickeln.
   

    RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

    Video ANSA


    Videonews Alto Adige-Südtirol

    Vai alla rubrica: Pianeta Camere