Kompatscher für zweitweilige Sperre der Dolomitenpässe

"Damit die Stille in diese wunderbare Landschaft zurückkehrt"

(ANSA) - BOZEN, 26 JUN - Landeshauptmann Arno Kompatscher hat anlässlich der 10-Jahres-Feier der Ernennung der Dolomiten zum Weltnaturerbe die Forderung nach zeitweiliger Schließung der Pässe wiederholt. "Diese einmalige Gebirgslandschaft erfüllt mich mit großem Stolz. Ebenso groß ist allerdings die Verantwortung, denn dieser Reichtum gehört nicht nur uns, sondern der gesamten Menschheit, und muss für die nächsten Generation erhalten werden", so Kompatscher. Der Landeshauptmann sprach sich deshalb dafür aus, dass die rechtlichen Voraussetzungen für Sperre der Dolomitenpässe zu bestimmten Kernzeiten geschaffen werden. "Es braucht aber auch Infrastrukturen und Dienstleistungen, damit endlich wieder die Stille in dieser wunderbare Landschaft einkehren kann", so Kompatscher.
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Videonews Alto Adige-Südtirol

Vai alla rubrica: Pianeta Camere