Justiz: Teilabkommen unter Dach und Fach

Für Verwaltungspersonal des Gerichts

(ANSA) - BOZEN, 12 SEP - Für die rund 350 Beschäftigten im Verwaltungsbereich des Gerichtswesens, die vom Staat zur Region gewechselt sind, ist das Teilabkommen unterzeichnet worden. Die Regionalregierung hatte dem accordo stralcio für die über 350 Verwaltungsbediensteten des Gerichtswesens, die auf der Grundlage der Durchführungsbestimmung zum Justizwesen vom Staat zur Region Trentino-Südtirol gewechselt sind, zugestimmt. Das mit den Gewerkschaften vereinbarte Teilabkommen beinhaltet für alle neuen Mitarbeiter der Justizverwaltung eine Ergänzungszulage (una tantum) und sieht Zulagen für jene vor, die besondere Aufgaben abwickeln. Damit werden laut Präsidenten der Region die Empfehlungen der Gewerkschaften berücksichtigt und die konkrete Umsetzung des Abkommens rückt näher.
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Video ANSA


Vai alla rubrica: Pianeta Camere