Alpinismus: 10 Mio. für Instandhaltung Schutzhütten

Kompatscher, Südtirols Visitenkarten am Berg

(ANSA) - BOZEN, 10 NOV - Die landeseigenen Schutzhütten werden in den nächsten drei Jahren saniert. Das Programm wurde den Pächtern auf Schloss Sigmundskron vorgestellt. Thema des Treffens der Hüttenwirte der Landesschutzhütten mit Landeshauptmann Arno Kompatscher und dem ehemaligen Extrembergsteiger Reinhold Messner auf Schloss Sigmundskron war unter anderem die großteils zufriedenstellende Sommersaison 2017.
    "Die Schutzhütten sind sozusagen als Visitenkarten maßgeblich verantwortlich, welches Erlebnis die Bergwanderer mitnehmen. Die besondere Atmosphäre auf den Hütten ist Teil des Bergerlebnisses", unterstrich Kompatscher. Er verwies auf die bereit gestellten Gelder von zehn Millionen Euro für drei Jahre.
    Bergwandern liege immer mehr im Trend, weshalb sich Investitionen in die Infrastruktur im Berggebiet lohnen würden und die Geldmittel dem Tourismus und den ländlichen Wirtschaftskreisläufen zu gue kämen, sagte Kompatscher.
   

RIPRODUZIONE RISERVATA © Copyright ANSA

Vai alla rubrica: Pianeta Camere